Das Recht auf Arbeitslosenversicherung während der Scheidung

, , , ,

Wenn eine Trennung oder Scheidung eintritt, können viele Menschen, Männer und Frauen, sich gezwungen sehen, nach einer Zeit als Hausmann oder Hausfrau wieder ins Berufsleben einzusteigen. In solchen dringenden Situationen ist es wichtig zu wissen, dass Arbeitslosengeld für diejenigen verfügbar sein kann, die es benötigen.

Um Anspruch auf diese Leistungen zu haben, ist es erforderlich, persönlich mindestens 20 % arbeiten zu können, aufgrund des eigenen Gesundheitszustands, und bereit zu sein, eine angemessene Arbeit anzunehmen.

Das Arbeitslosenversicherungssystem basiert auf der Anzahl der gearbeiteten Tage. In diesem Rahmen können maximal 90 Tagessätze gewährt werden, was etwa vier Monaten Leistungen entspricht.

Es ist entscheidend, dieses Recht so schnell wie möglich geltend zu machen. Zum Beispiel sollte, wenn Sie getrennt von Ihrem Partner leben, die Trennung des gemeinsamen Haushalts nicht länger als ein Jahr zurückliegen, um die Leistungen erhalten zu können. Es wird empfohlen, sich schnellstmöglich bei der regionalen Arbeitsvermittlung (ORP) Ihrer Region anzumelden. Die spezialisierten Berater können Ihnen detaillierte Informationen geben und Sie bei den erforderlichen Schritten unterstützen.